3-6-9 Methode

Nikola Tesla war ein genialer Wissenschaftler und sein Wissen in der Elektrotechnik brachte uns unseren Zweiphasenwechselstrom und die Energieübertragung ist sein Thema.

Aktuell befasse ich mich mit dem Thema Manifestation und da wurde ich auf die 3-6-9 Methode von Tesla aufmerksam und aktuell starte ich gerade einen Versuch es im Alltag umzusetzen. Es dauert nicht lange und stundenlanges Meditieren entfällt hier auch, wie genau ich vorgehe beschreibe ich in diesem Artikel. Ich freue mich wenn du in den Kommentaren etwas dazu schreibst, was du darüber denkst oder ob du es selbst schon mal ausprobiert hast.

Die Methode im Detail

  • Morgens: Direkt nach dem Aufstehen spüre ich in mich hinein und achte darauf dankbar zu sein, das ich wieder einen neuen Tag erleben darf. Dann höre ich auf meine Intuition und für gewöhnlich schießt mir dann gleich ein Gedanke in den Kopf, diesen manifestiere ich dann. Ich schreibe 17 Sekunden lang 3 mal einen Satz auf.
  • Wichtig bei der Wahl des Satzes ist das es ein absichtslose Essenz ist z.B.: “Ich lebe in einem gesunden Körper, ich kenne keinen Mangel und genieße mein Leben” oder “Geduld ist meine Stärke, ich lasse alles los was mich blockiert und bin frei von Konflikten”
  • Im Verlaufe des Tages rufe ich mir dieses Mantra auch immer mal wieder in den Kopf und erinnere mich daran was ich mir für den Tag vorgenommen habe. Oft wenn ich meine Mittags meinen Tee trinke fühle ich erneut in mich rein und prüfe das ich wirklich bewusst an diesem Thema arbeite. Dann schreibe ich mir den Satz 6 mal auf.
  • Abends, wirklich erst kurz vor dem zu Bett gehen, schreibe ich das Mantra des Tages dann 9 mal auf.
  • Bevor ich einschlafe prüfe ich wieder meine dankbare Haltung und überlege was ich heute positives erlebt habe, wofür ich dankbar bin und was ich heute gelernt habe.

Grundsätzlich ist das Thema der Manifestation wirklich spannend und bringt einem extrem viel, es gibt auch unzählige Bücher und Vorträge wie man richtig manifestiert. Grundsätzlich ist es wirklich wichtig eine dankbare Grundhaltung zu haben, weniger müssen und mehr dürfen. Auch wenn gerade (noch) nicht alles so optimal ist wie man es sich im Mantra vorstellt, jedoch kannst du hierzu auch ruhig mal wenn der richtige Moment da ist eine Visualisierung machen.

Sei dir bewusst das das nicht auf wundersame Art und Weise passiert, du musst wirklich etwas dafür tun das sich dein Mantra ( oder Sankalpa) auch erfüllen kann. Du kannst es über einen längeren Zeitraum einfach ausprobieren und solltest wirklich darauf achten nicht so etwas wie “ich will mehr Geld” zu manifestieren, denn das funktioniert nicht. Du kannst aber daran arbeiten das du finanzielle Freiheit bekommst, indem du dir einen anderen Job suchst oder überlegst ob du ein paar Dinge hast die du verkaufen kannst.

Sei offen für Möglichkeiten und bleibe rein in deiner Absicht. Achtsam durch den Tag zu gehen wird dir auch die ein oder andere Chance bieten dein Mantra anzuwenden. Gerade die Gesundheit ist ein zentrales Thema das uns zur Zeit alle mehr oder weniger beschäftigt. Ein bisschen Bewegung schadet also nicht, wenn du dir Gesundheit wünschst.

Tauche ein in die Achtsamkeit

Ich behaupte nicht das sich alles von heute auf morgen ändert, aber ich schlage dir vor mehr Achtsamkeit im Umgang mit dir zu leben. Oft sind wir viel nachsichtiger mit anderen Menschen als mit uns selbst, so fehlt es uns an Leichtigkeit und Gleichmut. Gib also Acht darauf wie dein Geist ausgerichtet ist und sei einfach offen für neues. Wenn es funktioniert ist es wunderbar und wenn es nicht funktioniert dann ist es immerhin eine Lernerfahrung gewesen.

“Wenn du nur die Pracht von der 3,6 und 9 wissen würdest, dann hättest du die Schlüssel zum Universum.”

“If you only knew the magnificence of the 3, 6 and 9, then you would have a key to the universe .”

Nikola Tesla

Weitere Informationen

Sicherer Ort

Ich möchte dich motivieren , öfter mal eine Gedankenreise zu machen. Es muss ja keine lange Reise sein, jedoch könnte es uns helfen uns unseren sicheren Ort vorzustellen.

Wenn es für dich noch keinen sicheren Ort gibt dann darfst du frei entscheiden wie er aussieht, lass deine Gedanken doch mal fliegen und überlege ganz in Ruhe was dir gut tut. Du könntest jetzt einfach damit beginnen dich an deinen letzten Urlaub zu erinnern oder an einen anderen schönen Ort den du vielleicht von Bildern kennst. Es ist auf jeden Fall hilfreich einen sicheren Ort zu haben. Für manche Menschen ist es eine Eishöhle, ein schönes Waldstück, ein Sandstrand mit Palmen und dem blauen Meer – wichtig ist dass du es ein paar mal übst dir diesen Ort möglichst detailliert in deinem Gedächtnis zu rufen, so kannst du wenn du ihn brauchst leichter darauf zugreifen.

Ich kann dir natürlich nicht sagen wie oft du es üben musst; bei dem einen geht es schneller bei dem anderen dauert es länger. Nur wer nicht übt der hat auch nicht die Chance es einzusetzen wenn man es wirklich dringend braucht. Wann nehmen wir uns schonmal die Zeit uns unseren Tagträumen hinzugeben? Wann nehmen wir uns schon die Zeit uns schöne Dinge vorzustellen? Manchmal ist es einfach sehr wichtig so einen Ort zu haben, denn wir leben in einer Zeit in der nur Leistung zählt. Wir müssen immer und ständig funktionieren, sind auf der Suche nach diesem oder jenem was wir jetzt wohl als nächstes gebrauchen können. Doch wenn du dich immer nur fragst was du dir als nächstes kaufen sollst, vielleicht ein neues Handy oder einen Fernseher… Konzentriere dich mal auf deine Wünsche, sind sie konsumgesteuert oder durch das Äussere geprägt – was möchte dein Herz ?

Konzentriere dich doch einmal bewusst darauf dich und lade deine Ruhe ein um deine Gedanken fliegen zu lassen. Denn auch Tagträumen kann man lernen wieder wahrzunehmen und das hat überhaupt nichts damit zu tun was du gestern Abend in der Fernsehwerbung gesehen hast. Es ist ein Unterschied ob wir ein Bedürfnis oder einen Wunsch haben. Ganz wichtig ist es zu erkennen dass wir dürfen – weniger müssen klappt nicht von heute auf morgen, jedoch du kannst es jeden Tag aufs Neue probieren, denn das ist es was du kannst. Jeder neue Tag biete dir eine neue Chance etwas zu machen: Fall nicht zurück in dein altes Denkmuster , sondern sei dir bewusst dass du nun die Möglichkeit hast umzudenken.

Jeden Tag aufs Neue kannst du das Umdenken üben, das wichtigste ist dass du dir Zeit gibst denn jeder hat sein eigenes Tempo. Mehr zu dem Thema findest du hier, da geht es um Metta-Meditation, etwas was du vielleicht unbewusst schon oft angewendet hast, auch wenn du immer behauptest dass Meditation überhaupt nicht dein Ding ist. Auch spannend, dein Mindset umzustellen und wieder in Dankbarkeit überzugehen und somit in die Fülle zu kommen.

Chill Out Musik

Um in eine gute innere Haltung zu kommen hilft mir persönlich Musik sehr gut. Manchmal höre ich einfach ein paar Lieblingslieder und löse auch direkt einen Stimmungswandel aus.

Entspannungsmusik ist für jeden eine individuelle Geschmacksfrage daher ist es auch schwierig konkrete Empfehlungen ab zu geben, jedoch habe ich eine kleine Sammlung auf YouTube zusammengestellt.

Meditations Musik

Meditationen oder entspannte Gedankenreisen unternehme ich sehr gerne auch mit der Unterstüzung von entsprechender Musik. Hier habe ich eine Auswahl für dich zusammengestellt.

Herzsprache

Kennst du diesen Moment in dem du dich furchtbar fühlst, weil du jemandem gerade unrecht getan hast ? Dein Herz wird schwer und dein Gesicht wird ganz starr. Deine Gedanken machen einen Purzelbaum nach dem nächsten…. Das ist das Gegenteil von der Herzenssprache, denn das uns die Pferde durchgehen liegt meistens daran das wir unbewusst in ein altes Muster zurück fallen.

Herzenssprache geht auch ohne Worte

Kennst du diesen Moment in dem du dich wunderbar fühlst? Frisch verliebt weil du gerade diese eine Person getroffen hast? Dein Herz wird ganz warm und leicht, du fühlst dich wie auf Wolke 7.

Herzenssprache verstehen

Kennst du diesen Moment, in dem du dich fragst was du eigentlich hier gerade machst und wie es so weit kommen konnte ? Du fühlst dich blockiert und wie angenagelt.

Vielleicht hast du dich von deinen Emotionen hinreissen lassen, vielleicht hast du dich auch unglücklich verliebt oder gerade eine niederschmetternde Erfahrung erlebt. Es gibt zweifelos Erlebnisse die einen Menschen von Grund auf verändern können, manche Menschen verschließen dann ihr Herz nach und nach.

Das Herz wird uns ab und an gebrochen, manchmal stecken wir Herzblut in etwas was nicht funktioniert … wir kennen alle diese negativen Beispiele aber damit ist jetzt ein für alle mal Schluss. Du kannst lernen dein Herz dem Leben wieder zu öffnen und die Mauern die du so sorgsam darum gebaut hast abzubauen. Schluss mit Magelgedanken und Opferrolle, du hast das Steuer in der Hand!

“Lächeln hilft dir den Tag mit Sanftheit und Verständnis anzugehen.”

Buddhistische Lehren (Dharma)

Werde dein bester Freund

Übe an dir und deinen Mitmenschen, sprich auch mit ihnen darüber – so können sie dir nämlich sehr gut helfen. Bewusste Kommunikation kannst du es auch nennen. Nimm dir jeden morgen mal 3 Minuten Zeit, vielleicht beim Zähneputzen oder noch bevor du aufstehst ( je nach dem was angenehmer ist, ungestört sein ist wichtig [ Wenn das nicht umsetzbar ist dann solltest du dein Mindset umstellen] ).

Praktische Übungen zum Nachmachen

  • Wofür bin ich dankbar?
  • Was wertschätze ich?

Täglich mehrmals sich diese Frage zu stellen oder sich bewusst zu sein, dass man gerade etwas wertschätzt, ist eine innere Haltung der Fülle. Wir wechseln von “Ich will, Ich muss, ich brauche…” zu “Ich habe”, “Ich bin”. Das verändert die Sicht auf die Dinge.

Sei frei von Bewertungen, Urteilen, Vorwürfen, vergangennen Gedanken und löse dich von “Ich will / brauche / muss” und anderen leidvollen Gedanken.

Weitere Informationen

Krafttier – alles auf einen Blick

Als Krafttier bezeichnet man ein Tier, das einem hilft in die Kraft zu kommen. Es kann ein Lieblingstier sein, vielleicht auch ein Haustier, genauso kann es aber auch fiktiv sein.

In der Meditation gibt es einen inneren Wächter, er ist ähnlich wie ein Keafttier. Er hilft dir dich zu recht zu finden und antworten zu finden, die Art ist halt individuell.

Krafttier finden

Das Krafttier kann sich auch in der Traumwelt zeigen, unabhängig davon ob es luzide Träume sind, astrale Reisen oder es dir sonst irgendwie in den Kopf kommt. Einige Menschen haben auch seit der frühen Kindheit eine Faszination für ein bestimmtes Tier, auch das kann also ein Krafttier sein.

Du kannst dich in deine bevorzugte Meditationshaltung zur Ruhe begeben, du kannst dir leise Musik anmachen ( vielleicht findest du in meiner Playliste etwas spannendes).

Stell dir einfach vor das du dich in die Natur begibst, stelle dir eine Übung deiner Wahl mit vielen Details vor. Atme in deinen Bauch und finde deine Ruhe und lass die Stille kommen. Du musst keine Angst haben, dein Krafttier wird sich gut verhalten, du kannst voll in das Vertrauen und die Liebe gehen.

Sage nun zu dir selbst, ich bin bereit, ich möchte empfangen, ich möchte verstehen, ich lasse los, ich nehme an, ich vergebe, ich fühle …….

Es nimmt innere Unsicherheit, Angst und Sorgen von deinen Schultern und schüttelt diese einfach ab. Oft können Krafttiere reden, du kannst also auch wie in einer Astralreise fragen stellen.

Nimm dir Zeit dafür und besuche dein Krafttier vielleicht einmal die Woche, gehe spazieren, höre Musik und lass den Alltag hinter dir.

Du kannst auch überall damit hinreisen, frag doch mal ob es vielleicht fliegen kann und dich an einen wunderschönen Ort bringen kann.

Es stimmt das man etwas Übung dafür braucht und genau so auch die Bereitschaft sich auf die neuen Erfahrungen einzulassen. Es ist gut und wichtig sich selbst mit sich zu auseinander zu setzten, ein guter Freund ist das Krafttier, stehts hilfreich und dir wohl gesonnen. Lasse diesen Gedanken mal in dir wachsen und nimm dir die Ruhe die du brauchst genau so wie den Mut den du brauchst.

Visualisieren

Ich bevorzuge das Wort Visualisieren, es ist positiver angelegt in unserem Wortschatz. Das Visualisieren steht mehr für planen, entwickeln, etwas entfalten und manifestieren. Sich bewusst ein Bild in dem Kopf holen ist also auch etwas wofür wir uns entschieden haben.

Früher sagte oder benutze man das Wort Imagination, allerdings bedeutet das inzwischen irgendwie eher sowas wie Wahnvorstellung. Tagträumerei, Hirngesprinst, Fantasie oder Gaukelbild. Irgendwie wird es überwiegen in negativen Bereichen gebraucht, wobei es eigentlich von der Bedeutung her wenig Unterschiede hat.

Also ruhig mal das persönliche Wörterbuch im Kopf durchschauen und für sich selbst entscheiden ob eine neue Veränderung allem wieder mehr Leben einhaucht.

Wolken Meditation

Wolken Meditation 

Lasse deinen Schmerz los, löse dich von Anhaftungen und wandle deine innere Haltung. Sei stets ruhig , Mitfühlend und in Dankend in der Stille. Lasse deinen Gedanken freien Lauf, auch wenn unangenehme Bilder hochkommen. Wahrhaftiges kann sehr viel Schmerz und Kummer bringen, bitte mache diese Meditation also nur wenn du bereit bist diesen alten Freund gehen zu lassen und die Lebensfreude in dein Leben zu lassen. 

Hallo mein innerer Schmerz, 

Begebe in dich in die Natur und schaue in den Himmel, vielleicht gibt es hier eine Wolke die du einen Moment visualisieren kannst. 

Denke an etwas was Dir Schmerz bereitet, etwas was Dir weh tut. 

Erlaube Dir in der Stille zu sein, Erlaube Dir ganz tief in den Schmerz zu gehen und fühle in deinen Körper wo es Dir weh tut. Schaue die Wolke ganz genau an und das einzige was du tun kannst ist, deine Augen sanft zu schließen. Nimm Kontakt auf mit deinem inneren Schmerz, durchlebe die schlimme Situation noch einmal und stelle dich den vergangen Erlebnis noch einmal. Nimm alles wahr was Dir in den Sinn kommt wahr, Bilder, Gerüche, Symbole, Emotionen – du bist da und nimmst den Schmerz wahr. 

Öffne nun deine Augen und schaue direkt wieder zu der Wolke, “Ich sehe dich, du bist nicht alleine, alles schlechte ist gelöscht”, visualisiere die Form der Wolke und löse dich von dem blockierenden Schmerz, schicke deine Angst, Zweifel, deinen Kummer und deine Sorge einfach dort hoch. Löse dich kurz von deinem Ich und sei offen für neue Energie. Sei einmal wirklich im Kontakt mit der Natur, du bist nicht alleine. Du hörst die Bäume die im Wind rauschen, egal was du erlebt hast und egal was immer Dir schlimmes passiert ist,  diesem Moment nimm einfach nur einen rauchenden Baum wahr, damit wird all der Schmerz in Dir gelöscht und durch Freude und Lebenskraft ersetzt. Nimm ihn einfach wahr für einige Minuten und nimm wahr wie du dich jetzt fühlst. Ich bin frei von allem Kummer, Frei von allen Sorgen, Frei von der Vergangenheit und negativer Energien, Frei von allem was hinter mir liegt. Ich bin wertvoll, nehme mich an so wie Ich bin. Ich habe Mitgefühl. Ich bin kraftvoll und voller Licht und Liebe. 

Bedanke dich bei dem Baum und wenn du willst umarme ihn auch. 

Benjamin Koch – 08.08.2019 – www.moyovi.de – 

Anleitung zum Glücklichsein

Wenn Du morgens nach dem Aufstehen erstmal in dein Handy tippst was Du tun kannst um glücklich und motiviert zu sein wird Dir direkt ein schönes Buch bzw ein Poster vorgestellt.

Meine Chill Out Ecke

Jeder hat seinen Lieblingsplatz, seine Ecke in der er sich wohl fühlen will, ein Mensch braucht ja auch eigentlich gar nicht so viel Platz jedoch haben Wir viel Zeug rumfliegen. Ich weiß nicht ob ihr den Film 100 Dinge kennt, oder schon mal versucht habt mit verschiedenen Aufträumen Büchern, egal ob Feng Shui oder Wertschätzung. … Es sammelt sich gerne wieder das ein oder andere an. Daher ist es wichtig einen Bereich für sich zu haben, den man stehts ordentlich halten kann.

Erschaffe Lebensbereiche

Eine Wohnung soll ein gemütliches zu Hause sein, daher sollten Wir an so vielen Stellen wie es nur geht, uns Klebezettel mit Smilies aufhängen. Diese sollen uns visuell abholen, wenn wir Glücklich sein wollen, dann müssen wir lernen das Glück in uns zu erschaffen. Dieser kleine Funken Glück kann dann manchmal auch zu einem Feuer werden. Daher ist es wichtig sich einen Bereich zu schaffen,  indem man auch zur Ruhe kommt. Für manche Menschen ist das eine Werkstatt , ein Nähzimmer, ein Sport Zimmer …. Doch hast du schon mal von einem Atemraum gehört ? Für alle Menschen mit Allergien und Asthma kann Ich sagen, hier könnt Ihr einen Bereich machen der euch dazu einlädt Luft zu holen.

Zeitgenuss und Herzensruhe

Wir können in der unten verlinkten Anleitung auch ein paar tolle Punkte finden die uns helfen uns um zu Programmieren, stellt euch einfach vor, dass es ein neues Fach ist, dass Ihr lernen DÜRFT. Keine Sorge Wir sind hier nicht in der Schule, in diesem Fach gibt es auch keine Noten, keine Zeugnisse keine Leistungstests. Zeitgenuss ist etwas was die meisten Menschen vermutlich gar nicht mehr kennen, es ist Zeit die keinem bestimmten Zweck dient, Achtsamkeit und Dankbarkeit helfen das Bewusstsein zu verändern.

Durchbreche deinen Kreislauf

+ Nimm Dir für jeden Tag etwas schönes vor

+ Nimm Dir jede Woche einen Abend für dich

+ Probiere Dinge aus, entdecke und schaue Dir alles genauer an

+ Nutze alle deine Sinne und mache auch mal Unsinn ( bei dem niemandem geschadet wird)

+ Höre Musik

+ Mache Sport

+ Bring dich selbst zum Lachen

+ übe täglich das Loslassen und verzichte auch mal bewusst

+ wer sich körperlich bewegt, bewegt auch seinen Geist

+ Lerne etwas neues, belebe alte Hobbys wieder

 

https://www.beyourbest.de/erfolgsgrundsaetze/eine-anleitung-zum-gluecklichsein/
Link zur Webseite