Metta Meditation

Metta kann man mit liebevoller Güte übersetzen. Eine Grundhaltung in einem guten Mindset ist die Dankbarkeit, so hat die klassische buddistische Metta Meditationstechnik auch mehr Aufmerksamkeit bekommen. Doch mit dem einfachen Übersetzen ist es nicht getan, es ist wie gesagt eine Grundhaltung.

“Ich habe heute eine schöne Blume gesehen, sie streckte ihre Blüten zur Sonne und ihre Blätter waren noch ganz benetzt vom Morgentau. Ganz zauberhaft und magisch als würde sie zur Melodie der Natur tanzen. Morgen werde ich sie wieder sehen, denn ich habe sie stehen gelassen so das ich, sowie alle anderen Menschen, sich daran erfreuen können.”

Benjamin Koch

Nur du, die Wiese und das Sonnenlicht

Setze dich einfach mal auf eine Wiese, lege deine Hände bequem in deinen schoss, schließe deine Augen und atme einige male in den Bauch.

  • Was sind meine Vorzürge?
  • Welche Stärken habe ich?
  • Wofür bin ich dankbar?
  • Was wünsche ich mir ?
  • Was kann ich mir Gutes tun ?
  • Was kann ich anderen Gutes tun ?
  • Was wertschätze ich an meinen Mitmenschen ?

Wer nicht so gerne mit Fragen arbeitet, der kann auch positive Affirmationen anwenden, darauf gehe ich aber in einem gesonderten Beitrag ein.

Metta Meditation für Einsteiger

  1. Begib dich in die Natur
  2. Setze oder lege dich auf eine Wiese oder lehne dich an einen Baum
  3. Spüre einfach in dich hinein wohin es dich zieht und wenn du deinen Platz gefunden hast schalte dein Handy aus.
  4. Atme ein paar mal in den Bauch und sage dir beim Einatmen ich bin hier, und beim Ausatmen ich bin jetzt. Wiederhole das ein paar mal
  5. Wenn du magst öffne mal deinen Mund und seuftze einige mal, entspanne deinen Kiefer und deinen gesamten Kopf
  6. Schließe deine Augen, falls du es nicht schon gemacht hast
  7. Lege deine Hände in den Schoss, so das die Handflächen nach oben zeigen
  8. Lade die Stille zu dir ein, sage “Ich bin still” und “Ich bin ruhig” und stelle dir dabei vor wie aus deinem Steissbein eine Wurzel tief in die Erde wächst
  9. Als nächstes spreche ganz leise und sanft mit dir und sage dir : “Ich bin stolz auf mich” , “Ich bin zufrieden”, “Ich bin voller Energie” “Ich bin dankbar für ………”
  10. Lasse diese kraftvollen Botschaften etwas wirken, alle Sätze die mit ich bin beginnen sollten stehts voller liebe voller Güte sein.
  11. “Ich lasse los was mich hält und nehme an was mir gefällt”
  12. Bedanke dich bei der Natur, denn du hast gerade bestimmt Vogelgezwischtscher oder andere natürlichen Geräusche vernommen.
  13. Bedanke dich bei dir selbst dafür das du dir diese Auszeit genommen hast

Allgemeines für Einsteiger

  1. Finde deinen eigenen rhythmus mit den Übungen
  2. Nimm dir 5- 10 Minuten Zeit und variiere nach belieben.
  3. Wenn du ein flackern vor den Augen siehst, kann es sein das du dich lieber mit dem Rücken zur Sonne drehen solltest
  4. Wenn du ein flackern vor den Augen siehst, kann es sein das einfach auch gerade sehr viele Energien in dir umher strudeln, blitzen oder Lichtreflexe können anfangs auftreten und werden mit der Zeit nach lassen
  5. Du kannst auch healing sounds über Kopfhöhrer verwenden
  6. Probiere doch einfach mal diese neue Gewohnheit aus, nimm dir Zeit für dich und Zeit für die Menschen die dir wichtig sind.
  7. Koppele dich mal aus der online Welt aus und lade das Entspannungsprogramm bei dir-

Liebe und Mitgefühl sind für uns grundlegend und bereichern den Alltag. Liebe gedeiht aus Gleichmut.

“Nicht die glücklichen Menschen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich.”

Dieter Langer

Anmerkung: Meine Anleitung unterscheidet sich von der klassischen Metta Meditation weil die Schwingung der Worte das ausschlaggebende ist. Die Harmonie in sich zu finden, ein Geschenk das du annehmen darfst und dabei stet es dir genau so frei zu interpretieren, zu reflektieren, zu hinterfragen, anzunehmen, loszulassen, im flow sein und und und … Wichtig ist mir das du erkennst das du ein Licht in dir trägst, ohne das wäre es wirklich still und ruhig. Habe Mut, alles wird Gut

Weiterführende Links

3 Gedanken zu „Metta Meditation“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.