Zazen

Der Zen Buddhismus ist eine der bekannteste Richtung, es geht im darum die Harmonie und die Verbundeheit in allem zu sehen, jedoch nichts mehr besitzen zu wollen. Zen wird auch mehr als mentale Einstellung gesehen, sich selbst auch genug zu sein und sich so anzunehmen wie man ist.

Ein gutes Beispiel ist die klassische Zazen-Meditation, das bedeutet frei übersetzt soetwas wie “in ruhe sitzen und nichts denken”. Kingt im ersten Moment ganz einfach aber viele Menschen haben Angst vor der Stille und der Ruhe in einem. Das diese Angst oft unbegründet ist erfahren manche Menschen vermutlich nie, weil sie das zu festgefahren sehen.

Einführung in Zazen

Im Lotus oder im Schneidersitz, je nach dem in welcher Position du es ein paar Minuten ohne Schmerzen aushalten kannst, verweilen. Wer Schwierigikeiten dabei hat an nichts zu denken der kann sich rantasten, z.B. in dem man sich einen Korb vorstellt. Am Anfang liegt noch alles mögliche im Korb aber mit jedem Atemzug kannst du eine Sache rausnehmen und weg pusten. Irgendwann ist dein Korb leer und dein Kopf hoffentlich auch.

Das erstes und wichtigstes Element ist die Atmung, es wird nur durch die Nase geatmet. Die Zunge leicht an den Gaumen drücken und die Augen sind halbgeschlossen. Wer die Augen lieger ganz schließt kann das auch ruhig machen, es ist im Grunde genommen gar nicht so wichtig, im Zen zählt die geistige Haltung mehr.

Als zweites ist es sehr zu empfehlen mit kurzen Meditationen zu beginngen, dafür lieber jeden Tag machen. Die Routine ist der Schlüßel, du kannst dir ganz einfach jeden Tag irgendwann ein paar Minuten nehmen und die oben beschriebene Übung einfach mal ausprobieren.

Wichtig ist das du dir klar wirst und dir mal genau überlegst: was brauche ich eigentlich, was will ich eigentlich, was tut mir gut, was kann ich ändern damit es mir gut tut? Das sind alles Fragen die sich nach und nach in ihrer Beantwortung ändern werden, wenn du dich an die Leere und Stille gewöhnst. Du musst dich nicht immer auf etwas konzentrieren und eine feste Absicht haben. Du kannst das alles mal für ein paar Minuten vergessen und einfach die Freiheit und den Raum genießen.

Weitere Informationen folgen

Ein Gedanke zu „Zazen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.