Shinrin Yoku – Waldbaden

Seit den 80ziger Jahren ist in Japan das Waldbaden eine Therapieform gegen so ziemlich alles. Egal ob Rückenschmerzen, oder Depression – erst mal in den Wald. In unserer heutigen Zeit und mit unseren medizinischen Möglichkeiten geriet es lange in Vergessenheit, einfach mal raus gehen und die Natur genießen. Sinngemäß übersetzt, bedeutet Shinrin Yoko: Naturgenuß, Waldatmen, die Atmosphäre vom Wald fühlen.

Um sich mit der Natur wieder zu verbinden, nicht jeder hat einen Garten oder einen Wald um die Ecke, bietet sich der Harz ganz besonders an. Hier gibt es viele Mythen und Legenden, es ist eine besondere Umgebung, für mich auch Heimat.

Es ist an der Zeit, dass du dir selbst ein Geschenk machst! Viel zu lange hast du einfach nur bis zum nächsten Wochenende, Urlaub oder freien Tag durchgehalten. Beim Waldbaden kannst du deine Gedanken mal fließen lassen, du kannst die Verbindung zu dir zurück verbessern und kannst wieder mehr auf dein Herz hören und deiner Intuition folgen.

Randnotiz: Ich habe für mich einen guten Weg gefunden, den möchte ich gerne mit dir teilen. Ich erfinde das Rad nicht neu und wenn eine dauerhafte starke Blockierung vorhanden ist, solltest du zu deinem Hausarzt gehen. Auch wenn Allergien Probleme machen oder du dich sonst irgendwie beengt im Inneren fühlst. Wenn du bewusst mal durch deinen Körper gehst, dann wirst du merken das es kleinere und größere Herausforderungen gibt.

Regelmäßig sich an der frischen Luft zu bewegen, das musst du selbst für dich annehmen. Ich kann dir aber gerne Strategien zur selbst motivation und praktische Übungen beibringen.

Mehr Informationen